„Samichlaus-Tour“ zum Zweiten

Nach Abschluss des ersten Berichts von der Rundreise von Vorstandsmitgliedern zu Jubilaren mit langjähriger TVU-Mitgliedschaft, sind noch einige weitere bebilderte Notizen dazugekommen.

pt) Im Wehntal trafen sich zwei Mitglieder der ersten Generation von TVU-Damen-Leichtathet-innen. Katja Arnold (links) und Heidi Happle (heute Lüscher-Happle) waren 1970 zur im Jahr zuvor gegründeten Damen-Leichtathletik-Abteilung in unserem Verein gestossen und gehörten schon bald einmal zu den Aushängeschildern der noch jungen Gruppe. Da war es natürlich klar, dass Heidi, die ehemalige Werferin (Kugel / Diskus) der früheren Mehrkämpferin und Hürdenspezialistin mit diversen Schweizermeisterschafts-Medaillen Katja, das Geschenk für die 50jährige Vereinsmitgliedschaft, den gravierten Solar-Wecker, überbringen wollte. Dabei schoss sie auch noch auf ganz professionelle Weise ein „Selfie“ der beiden Jubilarinnen.

Anschliessend war Heidi Lüscher selbst an der Reihe, geehrt zu werden. Dazu reiste Bruno Seiler eigens nach Brüttisellen, wo die Jubilarin und dreifache Grossmutter am „Enkel-hüten“ war. Diesmal verzichtete man auf ein „Selfie“, denn schliesslich war da ja noch der vierjährige Enkel Gian, der genau wusste, wie mit einem Handy umzugehen ist, und der dann auch das obligate Bild mit der TVU 60plus-Schutzmaske gekonnt für das Archiv festhielt.

Am gleichen Vormittag war Bruno Seiler schon im Einsatz gewesen, als er zusammen mit TVU 60plus-Präsident Jörg Schaad bei Peter Tobler, einem weiteren Vorstandsmitglied, aufkreuzte und diesen mit einer ganzen Reihe von Geschenken aus Brunos TVU-Sortiment überraschte. Natürlich musste für das Gruppenbild der Schein gewahrt bleiben, so dass das erste Bild Peter noch mit seiner privaten Maske zeigte und die TVU-Maske erst in einem zweiten Anlauf bildlich festgehalten werden konnte. Der Masken wegen und der Corona-Korrektheit zuliebe, musste das Anstossen mit dem vom Präsi mitgebrachten Wein auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden, wenn es dann vielleicht einmal eine TVU-Maske mit Trinköffnung geben wird…

Auch bei diesen drei besuchten Jubilaren war die Freude ob der Besuche gross, und überall wurde die kameradschaftliche Geste des Vorstands, mit der eigenhändigen Verteilung der Jubiläumsgeschenke und der TVU-Infos samt Maske, als eine sehr gelungene Aktion eingestuft und verdankt. Die gleichzeitig ausgerichteten Grüsse an die anderen TVU-Mitglieder seien hier gerne wiedergegeben.

Kontakt