Restaurant Tramblu wieder offen

Das TVU 60plus-Vereinslokal, das Restaurant Tramblu beim Bucheggplatz ist wieder geöffnet.

Es darf wieder genossen werden…! Das Restaurant Tramblu hat seine Tore wieder geöffnet, und die italienischen Spezialitäten aus der Küche von Franco Denaro sind wieder im vollen Umfang vorhanden, so dass sich private Besuche jederzeit wieder lohnen. Es wird zwar gemäss den geltenden Bestimmungen nur die Hälfte aller Tische aufgedeckt, aber die Atmosphäre bleibt auch so gewahrt. Gewöhnungsbedürftig ist eigentlich nur noch die Bedienung mit Mundschutz, der aber der Freundlichkeit des Servierpersonals keinen Abbruch tun kann.

Trix und Peter Tobler haben sich schon kurz nach der Wiederöffnung ein Bild von den Verhältnissen gemacht und festgestellt: „Es darf wieder hemmungslos genossen werden…“ Der kleine Wermutstropfen allerdings bleibt hängen: trotz dem Tobler’schen Blitzstart war Vorstandskollege Bruno Seiler schon einen Abend vorher auf einen Drink im Lokal. Allerdings kam der „radelnde Pensionist“ diesmal ganz profan mit dem Auto…
Doch auch Bruno musste feststellen, dass es zur zeit noch nicht dafür reicht, das Lokal auch für den TVU 60plus als Gruppe schon wieder zu öffnen. Es müssen deshalb die nächsten Beschlüsse des Bundesrats abgewartet werden,
Unser Ziel ist es, einen ersten Treffunkt beim Juli-Hock am 9. Juli zu programmieren. Vorerst ist aber weiterhin „Warten und Kaffee trinken“ angesagt.

Man geniesst im Restaurant
Köstlichkeiten, allesamt
fein gekocht, mit gutem Wein,
lässt sich’s froh und glücklich sein,
denn man muss nach langen Wochen
nicht mehr ständig selber kochen.
Für das Tuch vor Mund und Nase
fehlt uns zwar noch die Ekstase,
doch man wird, sei anvertraut,
gut bedient, nicht ausgeraubt…

Kontakt