Gäste aus Zürich treffen „Einheimische“ in Davos

Totz "Corona-Einschränkungen" wurde das TVU 60plus-Treffen im Davoser Alterszentrum möglich.

TVU-60plus – Gipfeltreffen in der Höhenlage von Davos

In Davos Winterferien machen ist das eine, alte Freunde vom TVU 60plus zu besuchen, ist das andere. Das ging allerdings auch schon einfacher, als diesmal, denn im Alterszentrum Guggerbach, wo sich Vreni Starke und Fons Kümin seit einiger Zeit gut eingelebt haben, war wegen den Massnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus eine Besucher-Sperre angeordnet worden. Als dann die Ferien-Gemeinschaft „Ex-Skiriege TVU“, die diesmal Davos als Winterferien-Ziel ausgewählt hatte, vor der geschlossenen Tür stand, da setzte Fons alle seine Überredungskünste ein und vermochte ein Treffen in der Cafeteria herauszuschinden. So konnten sich Verena und Martin Regli, Silvia und Domi Gisler, Doris Kuttruff und Alice Maurer wenigsten für kurze Zeit mit Vreni und Fons treffen und sich dabei auch für das TVU 60plus-Schaufenster zu einem Erinnerungsbild „drapieren“.  Um auch dem Text-Autor noch das Leben zu erleichtern reimten sie die nötigen Informationen auf der Grusskarte gleich selber.

„Wir Ski-Asse von 60plus
sind immer noch ganz schön im Schuss.
Sei’s auf der Piste, sei’s im Spunten –
wir sind stets oben und nie unten.
Das zeigen ganz bedingungslos
Fons und Vreni in Davos“

Herzliche Grüsse
Alice, Doris, Verena, Martin, Silvia, Domi und Fons mit Vreni

Von links: Silvia und Domi Gisler, Doris Kuttruff, Alice Maurer, Verena und Martin Regli, Fons Kümin und Vreni Starke
Kontakt